Logo der Universität Wien

Sascha Klotzbücher - Lange Schatten der Kulturrevolution

Eine transgenerationale Sicht auf Politik und Emotion

in der Volksrepublik China

Im Schatten der emotionalen Manipulationen während der

Kulturrevolution (1966–76) in der Volksrepublik China gilt das

Verhältnis von Politik und Emotion im postmaoistischen China

als stark belastet. Sascha Klotzbücher fragt nach den Langzeitwirkungen

dieser emotionalen Manipulation und analysiert

Maoismus nicht als politischen Herrschaftsmechanismus, sondern

in seiner lebensweltlichen und identitätsstiftenden Funktion.

In seiner umfassenden Studie untersucht der Autor das

Verhältnis von Emotion und Politik in einer transgenerationalen

Forschung aus der Erlebnisperspektive der Beteiligten an der

Kulturrevolution und ihrer Nachkommen.

Darüber hinaus stellt diese Arbeit ein partizipatives Forschungsdesign

vor, in dem die eigene Subjektivität des Forschers/

der Forscherin mitgedacht wird. Die Analyse dieser ForscherInnensubjektivität

defi niert einen neuen transregionalen

Standpunkt, von dem aus die wissenschaftliche Beschäftigung

mit der Kulturrevolution und den nachfolgenden Prozessen

der Erinnerungskultur neu bewertet werden müssen.

 

Sascha Klotzbücher , PD Dr. phil., ist Sinologe und Politikwissenschaftler.

Er arbeitet zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien.

 

 

简要
中国文革政治在情感上的代际效应

个人崇拜、群体狂热、妖魔化的阶级斗争,曾是中国十年文化大革命的主题。而对政治乌托邦和领袖神人化的整体反思,也是不乏激烈狂热抑或创伤累累。本书从若干个体的亲身经历,研究政治与情感之间的关联。其中,作者并非在政治意识形态上,而是从心理动力学角度,定性分析毛泽东思想。毛泽东思想的权威性,也不是在国家机构的背景中还原,而是在被动适应体制、处于政治生活边缘的个体身上予以映射。从对政治焦虑下意识地抑制,到对政治产生更强的依赖性,研究对象的文革日记中显现出三类被意识形态格式化的社会角色。而毛泽东思想独特的权威性,在于为这些社会角色都能提供各自所需的自我定位和情绪价值。通过20062012年间在中国、美国和奥地利对文革两代人的参与式采访发现:上一代在文革期间的自我和客体感知及其依恋模式,在下一代身上重现;上一代的政治无力感,当年如何幻化为获得解放和返璞归真的自我感知,当下就如何凝结为对下一代的期望值。

在整个西方社会科学对现代中国的研究中,情感一直是一个未被重视的领域。事实上,研究者倾向于与研究对象共情理解、感同身受。对土生土长的西方汉学研究者而言,分析研究对象的情感,意味着要对"中国"这个意象开启专业之外的深层记忆,包括个人的幻想或恐惧。到目前为止,以研究者为主体、带有主体感情色彩的汉学研究,尚未找到用武之地。本书的理念和主旨是通过跨文化精神分析的途径,探讨研究者主体内观的重要性,构建研究者主体性在汉学中的意义,为现代汉学广辟天地。

Institut für Ostasienwissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2 - Hof 2
1090 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0