Logo der Universität Wien

Research Article, The Journal of East Asian Studies

Playing by Unfair Rules? Asia’s Positioning within Global Sports Production Networks

Rechtzeitig zum Start der Olympischen Winterspiele ermöglicht das in den Asienwissenschaften weltweit führende Journal of Asian Studies einen Onlinezugriff auf Wolfram Manzenreiters neuesten Artikel, der sich kritisch mit der Bedeutung Asiens für die Herstellung von Sportartikeln auseinandersetzt, die hauptsächlich für den Konsum im Globalen Norden bestimmt sind. („Playing by Unfair Rules? Asia's Positioning within Global Sports Production Networks“. Journal of Asian Studies 73/2, 1-13; dx.doi.org/10.1017/S0021911813002386).

Bereits im Vorjahr erschien ein Beitrag von Wolfram Manzenreiter im International Journal of the History of Sport, der die Expansion der Sportartikelproduktion in Asien im Zusammenhang mit entwicklungsökonomischen Aspekten der regionalen Vernetzung analysiert („Global sports commodity chains and Asia's new interregional division of labour", International Journal of the History of Sport 30/11 (2013), pp. 1299-1314; dx.doi.org/10.1080/09523367.2013.793178).

Institut für Ostasienwissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2 - Hof 2
1090 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0