Logo der Universität Wien

NEU Institutsbericht Ostasienwissenschaften 2016

Im Studienjahr 2015/16 konnte das Studienangebot der Ostasienwissenschaften weiter inter-disziplinär ausgebaut werden. Nach dem im Vorjahr eingerichteten Erweiterungscurriculum „Wirtschaftskommunikation Japanisch“ gibt es nun auch für die Sinologie das Erweiterungs-curriculum „Understanding China“ mit 15 ECTS-Punkten. Die Lehrveranstaltungen dieses EC finden ebenso wie die der beiden japanologischen EC als Wahlfächer Eingang in das neu konzipierte Masterstudium „Internationale Betriebswirtschaftslehre“. Bei der Wahl entspre-chender wirtschaftswissenschaftlicher ECs im BA-Studium werden nunmehr auch Absolven-tInnen der Japanologie und Sinologie für das MA-Studium „Internationale Betriebswirtschafts-lehre“ zugelassen werden können. Das stärkt die mit dem MA-Studium „East Asian Economy and Society“ bereits bestens etablierte Vernetzung zwischen kulturwissenschaftlichen und wirtschaftwissenschaftlichen Ansätzen weiter.

Institut für Ostasienwissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2 - Hof 2
1090 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0