Logo der Universität Wien

INTERNATIONALE KONFERENZ

Rural Areas between Decline and Resurgence: Lessons from Japan and Austria

01.–02. November 2016

Institut für Ostasienwissenschaften, Japanologie - Seminarraum 1

Gefördert durch Mittel der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und der Stadt Wien

Die Konferenz „Rural Areas between Decline and Resurgence: Lessons from Japan and Austria“ steht in Zusammenhang mit dem aktuellen Forschungsprojekt „Aso 2.0“ der Wiener Japanologie und soll WissenschaftlerInnen aus Japan und Österreich in einen Dialog zum Thema des ländlichen Raumes bringen. In insgesamt zwölf Vorträgen werden zum einen die vielfach als problematisch bewerteten ökonomischen und demographischen Strukturen, aber auch Aspekte des subjektiven Wohlbefindens sowie mögliche Alternativkonzepte zur Revitalisierung ländlicher Regionen in beiden Ländern behandelt.

Sind die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen im ländlichen Raum wirklich so ungünstig, wie oft in den Medien oder von der Politik verbreitet wird? Welche Potenziale für eine nachhaltige Entwicklung gibt es? Wo liegen zwischen beiden Ländern die Gemeinsamkeiten, aber auch die Unterschiede in der Situation des ländlichen Raumes? Können Japan und Österreich voneinander „lernen“?

Die Konferenz versteht sich als Fachtagung, ist aber auch für das interessierte allgemeine Publikum offen. Bitte melden Sie sich bis zum 28. Oktober per E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Affiliierung bei unserem Sekretariat an (angela.kramer@univie.ac.at).

Institut für Ostasienwissenschaften
Universität Wien
Spitalgasse 2 - Hof 2
1090 Wien
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0